Verhältnisprävention Modul I – Gefährdungsanalyse und Maßnahmen, Lüneburg (DE)

Buchungsnummer:19-VP-001

09.12.2019 bis 09.12.2019 in Lüneburg

Kosten

€ 298,00 ---- Diese Veranstaltung ist auch mit Modul II zur Verhältnisprävention kombinierbar (Gesamt 695,- €).

Inhalt

Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet alle Arbeitgeber, die Gefährdungen der Beschäftigten bei der Arbeit zu
beurteilen, ggf. Maßnahmen abzuleiten und umzusetzen sowie das Ergebnis zu dokumentieren. Um Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen, benötigen unter anderen Deeskalationstrainer*innen grundlegende Informationen zu baulichen und technischen Maßnahmen sowie zu den Bereichen Arbeitsschutz und Gefährdungsbeurteilungen, deren Grundlagen in diesem Modul vermittelt werden.

Methoden

  • Vortrag
  • Praxisbeispiele

Zeitlicher Ablauf

08.30 Uhr Stehkaffee
09.00 Uhr Seminarbeginn
12.30-13.30 Uhr Mittagspause
17.00 Uhr Ende

Zielgruppe

Führungskräfte und Deeskalationstrainer*innen aus den Bereichen Sozial- und Gesundheitswesen, Schulen, gewerblichen Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung.

Teilnehmeranzahl

Bis 16 Teilnehmer

Anmeldefrist

Bis 09.10.2019

Veranstaltungsort

Seminaris Hotel Lüneburg

Soltauer Straße 3
21335 Lüneburg

Telefon: +49 4131 – 713 – 0
E-Mail: reception-lueneburg2@seminaris.de

Bei Bedarf können unter dem Kennwort “PART-Training” Zimmer zu besonderen Konditionen aus unserem Kontingent abgerufen werden. Die Unterkunft ist exklusive.

Verpflegung

Unsere Seminargebühren verstehen sich inklusive der Pausenverpflegung sowie eines Mittagessens für die Teilnehmer am ersten Tag.

Hinweis

Dieses Modul ist problemlos mit dem Modul I zur Verhältnisprävention kombinierbar. Für lizenzierte PART®-Trainerinnen und Trainer zu besonderen Konditionen.

Trainer

Adresse

  • Seminaris Hotel Lüneburg
  • Soltauer Straße 3
  • 21335 Lüneburg
Jetzt anmelden

Die nächsten Seminare

Alle ansehen